Sportwetten

Lay the Draw Strategie

Anleitung

Eine der wohl bekanntesten Wettstrategien ist die Lay the Draw Strategie für Wettbörsen wie betfair. Hier finden Sie eine einfache Anleitung für die Lay the Draw Strategie sowie die wichtigsten Tipps und Alternativen für Kunden aus Deutschland, die nicht bei der Wettbörse von betfair wetten können.

Einführung

Einführend muss erklärt werden, woher sich der Name dieser Strategie ableitet. Bei Wettbörsen unterschiedet man zwischen back und lay Wetten. Back Wetten sind Wetten auf ein bestimmtes Ereignis, also das gleiche, was Sie sonst auch bei gewöhnlichen Wettanbietern mit festen Quoten machen. Bei der lay Wette (engl. "legen") treten Sie als Wettanbieter auf, und legen eine Wette. Andere User der Wettbörse können diese dann bei ihnen backen. Je nachdem wie hoch sie ihre Quote ansetzen, kann die von ihnen angebotene Summe sofort gematched werden (von einem anderen User akzeptiert) bzw. erst zu einem späteren Zeitpunkt oder gar nicht. Wenn die aktuelle back Quote beispielsweise bei 1,80 liegt, Sie aber nur 1,70 anbieten, so besteht wenig Hoffnung, dass ihre Wette von einem Betfair User angenommen wird, da es zumindest bei großen Spielen immer andere User gibt, die eine bessere Quote anbieten werden.

Nachdem nun geklärt ist, was "lay" bedeutet, bleibt noch die Frage zu klären, was "the draw" bedeutet. Draw bedeutet auf Englisch Unentschieden, somit lässt sich der Name dieser Strategie wörtlich mit "lege das Unentschieden" übersetzen. In der Praxis bedeutet das, dass wir bei der Lay the Draw Strategie vor Spielbeginn eine Wette auf das Unentschieden layen, also gegen ein Unentschieden wetten. Die Lay the Draw Strategie lässt sich auf alle Sportarten anwenden, in denen es ein Unentschieden geben kann. Zumeist wird sie aber nur auf Fußball angewandt und auch wir beziehen uns in den weiteren Ausführungen auf die Lay the Draw Wette für Fußball.

Hier eine englischsprachige Video Anleitung für die lay the draw Strategie:

Sehen wir uns als einführendes Beispiel in unserer Lay the Draw Anleitung die Wettquoten für das WM Qualifikationsspiel Österreich gegen Schweden bei betfair an:

lay the draw anleitung

In der Spalte "Back" finden wir die Back-Quoten für dieses Spiel, in der rot markierten Spalte "Lay" die betreffenden Lay-Quoten. Die Unentschieden Back-Quote liegt bei 3,45, die Lay Quote bei 3,55. Das bedeutet, dass wir eine Quote von 3,45 bekommen, wenn wir auf ein Unentschieden wetten wollen. Wenn wir hingegen eine Wette verkaufen, also layen wollen, ist ein anderer User bereit, uns diese Wette zu einer Quote von 3,55 abzukaufen.

Lay the Draw

Nun geht es darum, dass Unentschieden vor Spielbeginn zu layen. Es gibt auch einige Abwandlungen der Lay the Draw Strategie, bei der man die Lay-Wette nicht vor Spielbeginn sondern erst Live platziert (beispielsweise zur Halbzeit). Das Prinzip bleibt dabei aber dasselbe, weshalb wir nicht näher auf die unterschiedlichen Zeitpunkte zum layen eingehen wollen. Wann Sie die Lay Wette platzieren möchten bleibt ihnen überlassen. In unserem Beispiel sind wir noch einige Stunden vor Spielbeginn – dies lässt sich auch dadurch erkennen, dass die Back und Lay Quoten sich noch nicht ausreichend angenähert haben. Bei Spielen mit hoher Liquidität ist davon auszugehen, dass nur ein Quotenschritt zwischen der Back – und Lay Wette ist. Gehen wir für diesen Fall von stabilen Quoten aus, so wird die Lay Quote vor Spielbeginn nicht bei 3,55 sondern bei 3,5 liegen. Daher empfiehlt es sich immer bei Wettbörsen, nur Wetten zu platzieren wenn ausreichend Volumen im Markt vorhanden ist und die Quoten einander angenähert haben. Je kürzer vor Spielbeginn Sie die Betfair Märkte betrachten, desto mehr Volumen ist auf den Märkten vorhanden.

Schritt 1: Lay Wette platzieren

In unserem Beispiel warten wir also noch zu, bevor wir unsere Lay Wette platzieren. 10 Minuten vor Spielbeginn sehen wir uns wieder den Markt an und platzieren dann eine Lay Wette im Wert von 100 Euro zu einer Quote von 3,50. Wenn wir jetzt nichts mehr weiter unternehmen und die Wette laufen lassen, erhalten wir 100 Euro von dem User, der uns die Lay Wette abgekauft hat. Sollte das Spiel aber Remis enden, müssen wir dem User EUR 350 auszahlen (abzüglich seines Wetteinsatzes von 100 macht das einen Netto-Verlust bei einem Unentschieden von 250).

Schritt 2: Warten auf ein Tor und Wette verkaufen

Der Sinn und Zweck bei der Lay the Draw Strategie ist es aber, die lay Wette wieder zu verkaufen sobald ein Tor fällt und dadurch einige Prozent Gewinn einzufahren. Wenn man einige Tipps beachtet, verliert man bei dieser Strategie nur dann, wenn das Spiel mit 0:0 endet. Sobald ein Tor fällt ändern sich die Quoten zu unseren Gunsten und wir können die Wette wieder verkaufen. Die Höhe des Gewinnes hängt dabei davon ab, wann und für welches Team das erste Tor fällt. Sehen wir uns dazu einige Szenarien zu diesem Spiel an:

Lay the Draw Beispiel 1: schnelles Tor für Favoriten:

lay the draw Strategie schnelles Tor

In unserem Beispiel ist das Heimteam leichter Favorit auf den Sieg. Ein Tor des Favoriten ist bei Lay the Draw immer vorteilhafter als ein Führungstreffer durch den Außenseiter. Dadurch, dass bei einem Treffer des Favoriten das Unentschieden unwahrscheinlicher wird, steigt die Gewinnspanne bei der Lay the Draw Strategie. In unserem Beispiel steigt die Unentschieden Quote durch ein Tor des Heimteams in der 20. Minute auf 4,70. Ursprünglich, als wir unsere lay Wette vor dem Spiel platziert haben, lag die X-Quote bei 3,80 und begann dann bis zum Tor zu sinken. Da die Quote jetzt bei 4,7 liegt, können wir eine Back Wette auf das Unentschieden platzieren und die Wette dadurch wieder verkaufen. Bei Betfair gibt es dazu einen "green-out" Button. Dadurch ersparen Sie sich das manuelle Rechnen und ihnen wird laufend der Gewinn angezeigt, den Sie erhalten würden wenn Sie verkaufen.

Intertops Sportwetten

Berechnung von Einsatz und Gewinn bei Lay the Draw

Muss oder will man den notwendigen Einsatz und zu erwartenden Gewinn selbst berechnen, so geht man wie folgt vor (ohne Berücksichtigung der Betfair Gebühren, da diese variabel sind):

  • Lay Wette vor dem Spiel: 100 Euro zu 3,80
  • Aktuelle Quote Lay Wette: 4,70

Wir halten ein Risiko von 100*3,80-100 = 280 Euro (Einsatz * ursprüngliche Quote – Einsatz) Wenn wir nun 85 Euro auf die Back Wette zu einer Quote von 4,70 platzieren, beläuft sich unser Auszahlungsbetrag auf 399,5 Euro, abzüglich des Wetteinsatzes von 85 also ein Netto-Gewinn von EUR 314,5.

Geht das Spiel nun Unentschieden aus, müssen wir 380 durch unsere Lay Wette auszahlen, erhalten aber von der gewonnenen Back Wette 399,5 als Gewinn. Somit machen wir einen Reingewinn von 19,5 Euro.

Geht das Spiel mit einem Sieg eines der beiden Teams aus, so ist zwar unsere Back Wette im Wert von EUR 85 verloren, wir erhalten aber von der Lay-Wette 100 Euro, somit erzielen wir wenn kein Unentschieden zustande kommt einen Gewinn von EUR 15.

Beispiel 2: schnelles Tor für Außenseiter

Wie oben beschrieben, ist ein Tor des Außenseiters weniger vorteilhaft bei Lay the Draw, da man dem Favoriten noch eher zutraut wieder auszugleichen und dadurch die Unentschieden Quote nicht so weit nach oben springt. In der untenstehenden Grafik sehen Sie wie schon im Szenario oben wieder ein schnelles Tor in der 20. Minute, diesmal aber durch den Außenseiter.

lay the draw Strategie Tor 2

Im Gegensatz zum Favoriten Tor macht hier das Unentschieden nur einen Sprung auf 4,30 anstatt 4,70 und unser Gewinn wird dementsprechend kleiner. Es reicht aber immer noch aus, um profitabel aus dieser Wette auszusteigen.

Szenario 3: später Treffer im Spiel

Je später das erste Tor im Spiel fällt, desto mehr Gewinn machen wir mit der Lay the Draw Strategie. Natürlich steigt auch die Wahrscheinlichkeit eines Totalverlustes mit jeder Minute, da ein 0:0 immer wahrscheinlicher wird. Fällt der erlösende Treffer aber dennoch, so sind die Gewinne entsprechend höher.

lay the draw Strategie spätes Tor

In unserem Beispiel sehen wir uns die Quotenentwicklung bei einem Treffer in der 75. Minute an. Die Quote für das Unentschieden steigt dabei auf 6,50 und unser Gewinn ist dementsprechend höher als bei den Beispielen zuvor. Noch spätere Treffer im Spiel oder gar Tore in der Nachspielzeit sorgen demzufolge für noch größere Quotensprünge und dadurch auch noch höhere Gewinnspannen.

Lesen Sie mehr zum Thema

Tipp

Steuerfrei wetten bei Expekt

expekt bonus

Seit Einführung der Sportwetten Steuer in Deutschland fallen bei vielen Wettanbietern 5% Gebühren für Sie als Kunden an. Bei Expekt ist das anders - hier können Sie noch immer wetten, ohne Wettsteuer bezahlen zu müssen. Zusätzlich gibt's bis zu 77 Euro Willkommensbonus.