Sportwetten

Sandhausen gegen FSV Frankfurt

2.Bundesliga - Sandhausen gegen FSV Frankfurt

Am Sonntag kommt es bei Sandhausen gegen FSV Frankfurt zum Duell zweier Mittelfeldmannschaften in der 2. Bundesliga. Auch wenn der FSV aktuell auf Rang 7 liegt und Sandhausen nur auf Rang 13, so könnte die Heimmannschaft bei einem Sieg aufgrund der engen Tabellenkonstellation sogar an den Frankfurtern vorbei ziehen.

Wir haben uns neben der Ausgangssituation vor diesem Spiel auch die Personalsituation und die Quoten genauer angesehen. Am Ende dieser Analyse finden Sie den Sportwetten Tipp für Sandhausen gegen FSV Frankfurt.

Vorbericht 2. Bundesliga, 13. Spieltag

Datum: Sonntag, 3. November 2013
Anstoß: 13:30 Uhr
Stadion: Hardtwaldstadion, Sandhausen

bwin

Die besten Quoten:

SV Sandhausen: 2,65 Unibet
Unentschieden: 3,40 bwin
FSV Frankfurt: 2,75 MyBet

SV Sandhausen

sv sandhausen

Das Team von Trainer Alois Schwartz spielt bislang eine sehr ordentlich Saison, wobei man zuletzt etwas Federn lassen musste. Mit einer Bilanz von 3-5-4 und 14 Punkten liegt man in etwa dort, wo man sich das auch vor der Saison erwartet hat. Der Kader von Sandhausen gehört sicherlich zu den schwächeren in der 2. Bundesliga, durch taktische Disziplin und vor allem defensive Kompaktheit konnte man bislang aber auch mit den großen Teams zumeist gut mithalten.

Zwar gab es gegen Union Berlin eine 3:0 Klatsche und auch gegen den FC Köln musste man sich mit 2:0 geschlagen geben, 1860 München und Lautern konnte der SV Sandhausen aber überraschenderweise schlagen. Auch wenn die Niederlagen gegen Union und den FC recht deutlich ausgefallen sind, so konnte man auch in diesen Spielen recht gut mithalten. Das größte Problem des SV Sandhausen liegt in der Offensive, wie sich an nur acht erzielten Treffern in 12 Ligaspielen leicht erkennen lässt. Darin liegt aber zugleich auch die größte Stärke der Mannschaft von Alois Schwartz, denn man legt großen Wert auf die Defensive und versucht nicht dem Gegner ins offene Messer zu wenden. Die Kehrseite dieser Medaille spiegelt sich in den bislang nur 11 erhaltenen Gegentreffern wider – damit liegt man auf Rang 2 hinter dem FC Köln.

Vor eigenem Publikum blieb man bislang mit zwei Siegen und vier Unentschieden noch ungeschlagen; das Torverhältnis bei Heimspielen beläuft sich auf 5:3. Zuletzt gab es ein 0:0 zu Hause in Hamburg gegen St. Pauli, davor endete das Heimspiel gegen Dynamo Dresden mit dem selben Resultat. Für das Spiel Sandhausen gegen FSV Frankfurt muss Schwartz nur auf Stefan Kulovits, den österreichischen Abräumer im defensiven Mittelfeld verzichten, der an einem Bänderriss in der Schulter laboriert.

Mögliche Aufstellung Sandhausen gegen FSV Frankfurt:

Riemann - Schauerte, Olajengbesi, Hübner, Achenbach - Linsmayer - Stiefler, Ulm, Thiede - Jovanovic, Löning

FSV Frankfurt

fsv-frankfurt

Der FSV ist, was den Kader betrifft, sicherlich etwas über den Herausforderer aus Sandhausen zu stellen. Das Team wird bei normalem Saisonverlauf zwar nicht um die Aufstiegsplätze mitspielen, ein Platz im gesicherten Mittelfeld sollte aber auf jeden Fall möglich sein. Das Team von Benno Möhlmann liegt derzeit auf Rang 7 in der Tabelle mit nur drei Punkten Rückstand auf den viertplatzierten FC Kaiserslautern, allerdings auch nur vier Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz.

Durch die enge Tabellensituation sind die Spiele gegen direkte Konkurrenten wie jenes von Sandhausen gegen FSV Frankfurt schon so früh in der Saison richtungsweisend und haben daher einen besonderen Stellenwert.

Nach gutem Saisonstart ging es zuletzt etwas bergab für das Team von Benno Möhlmann. Nach der Pokal Niederlage gegen Ingolstadt konnte man in Düsseldorf ein 0:0 holen und das Heimspiel gegen Aue gewinnen, danach setzte es aber auswärts in Paderborn eine 4:2 Niederlage und zuletzt kam man im Heimspiel gegen den VfR Aalen nicht über ein 0:0 hinaus. Auch wenn die Frankfurter in diesem Spiel einen Elfmeter vergeben haben, so war die Punkteteilung in einem schwachen Spiel wohl das gerechte Ergebnis. Der VfR machte seine Sache gut, und auch wenn die Frankfurter mehr Spielanteile hatten, so kamen sie zu selten gefährlich vor das Tor der Gäste.

Mit einer ausgeglichenen Bilanz von 4-4-4 und einem Torverhältnis von 17:13 halten die Frankfurter derzeit bei 16 Punkten. Auswärts präsentierte man sich bislang deutlich schwächer und konnte erst ein Spiel in der Fremde bei einer 1-1-3 Bilanz gewinnen. Das Auswärtstorverhältnis beläuft sich auf bescheidene 7:8 Tore.

Für das Spiel Sandhausen gegen Frankfurt muss Möhlmann wie auch der Coach von Sandhausen auf seinen etatmäßigen Sechser verzichten. Konrad muss mit seiner fünften Gelben Karte ebenso zusehen, wie die beiden Verletzten Heubach und Pagenburg.

Mögliche Aufstellung FSV Frankfurt gegen Sandhausen:

Klandt - Huber, Schlicke, Oumari, Teixeira - Kauko - Roshi, Görlitz, Yelen, Leckie – Rukavytsya

Tipp Sandhausen gegen FSV Frankfurt

Wie auch die Buchmacher sehen wir hier ein sehr ausgeglichenes Spiel auf uns zukommen. Für Sandhausen spricht wohl vor allem der Heimvorteil und die schwache Auswärtsbilanz der Frankfurter. - der FSV hat dagegen den etwas besseren Kader aufzubieten. Beide Teams kamen am vergangenen Spieltag nicht über ein 0:0 Unentschieden hinaus. Wir gehen davon aus, dass für beide Mannschaften in diesem Spiel die Devise "verlieren verboten" gilt.

Daher erwarten wir ein vorsichtiges, von Taktik geprägtes Spiel, in dem sich niemand das erste Gegentor einhandeln will. Wir tippen daher für Sandhausen gegen FSV Frankfurt auf weniger als 2,5 Tore im Spiel. Die beste Quote für diesen Sportwetten Tipp finden Sie bei bwin mit 1,75.

Tipp

Bestquote für weniger als 2,5 Tore bei bwin

Für unseren Sportwetten Tipp "weniger als 2,5 Tore" erhalten Sie bei bwin derzeit die beste Quote von 1,75. Sollten Sie noch kein Wettkonto beim größten europäischen Wettanbieter haben, wartet jetzt 100% Willkommensbonus auf Sie!