Sportwetten

Porto gegen Austria Wien

UEFA Champions_League - Porto gegen Austria Wien

Am Dienstag kommt es beim Spiel Porto gegen Austria Wien in der Champions League Gruppe G zu einem vorentscheidenden Spiel. Ein Unentschieden dürfte wohl für beide Mannschaften zu wenig sein – für die Portugiesen ist es ein Pflichtsieg gegen den schwächsten Gruppengegner, für die Österreicher ist es das Spiel der letzten Chance.

In unserer Spielvorschau für Porto gegen Austria Wien befassen wir uns mit der Ausgangssituation, den Quoten und der möglichen Aufstellung für dieses Spiel. Am Ende unserer Analyse finden Sie den Sportwetten Tipp für diese Begegnung.

Vorbericht

Datum: Dienstag, 26.11.2013
Spielbeginn: 20:45 Uhr
Stadion: Estádio Do Dragao, Porto

bwin

Wettquoten

FC Porto: 1,15 bwin

FC Porto

FC Porto

Der portugiesische Meister der Vorsaison hat auch in der laufenden Spielzeit die Tabellenführung in der Primeira Liga inne. Während es in der Vorsaison ein Zweikampf mit Benfica war, den man nur mit einem Zähler für sich entschied, allerdings am Ende schon 24 Punkte Vorsprung auf den Drittplatzierten hatte, liegen derzeit nach zehn Spieltagen mit Porto, Benfica und Sporting die drei Traditionsclubs eng Zusammen an der Tabellenspitze.

Bislang blieb man bei einer Bilanz von 7-3-0 noch ohne Niederlage, das Torverhältnis beträgt 20:7. Am vergangenen Wochenende kam man zu Hause über Nacional nicht über ein endtäuschendes 1:1 hinaus. Star-Stürmer Martinez brachte Porto kurz nach der Pause mit 1:0 in Führung, die Gäste konnten aber in der 82. Minute ausgleichen und so für die Punkteteilung sorgen. In den letzten vier Pflichtspielen (zwei Mal Meisterschaft, ein Mal Champions League gegen Zenit) spielte das Team des jungen Trainers Paulo Fonseca drei Mal Unentschieden, man könnte daher schon von einer kleinen Ergebniskrise bei den Portugiesen sprechen.

Mit einer Bilanz von 1-1-2 und vier Punkten liegt man derzeit in der Champions League Gruppe G mit drei Zählern Vorsprung auf den Gegner aus Österreich auf dem dritten und damit vorletzten Rang. Atletico Madrid ist den anderen Teams bereits enteilt, Zenit St. Petersburg liegt mit aktuell fünf Punkten aber absolut in Reichweite. Im Hinspiel in Wien konnte der FC Porto mit 0:1 als Sieger gegen die Austria vom Platz gehen, dies allerdings entgegen dem Spielverlauf, schließlich dominierten die Wiener über weite Strecken das Spiel. Star der Mannschaft ist der 27-jährige kolumbianische Stürmer Jackson Martinez, den wir auch im Spiel Porto gegen Austria Wien neben Silvestre Varela in der Startformation erwarten.

Mögliche Aufstellung FC Porto gegen Austria Wien:

Helton – Otamendi, Danilo, Alex Sandro, Maicon – Gonzalez, Fernando, Herrera, Josue - Silvestre Varela, Martínez

Austria Wien

Austria Wien

Nach einer schwachen Phase in den letzten beiden Monaten ging es für die Wiener Austria zuletzt wieder aufwärts. Die Wutrede des bereits massiv unter Druck gestandenen Trainers Nenad Bjelica scheint Früchte getragen zu haben, und auch wenn die Leistungen auch in den vergangenen Wochen nicht immer berauschend waren, konnte man die vergangenen drei Bundesliga-Spiele mit einem Torverhältnis von 9:0 für sich entscheiden.

Am vergangenen Samstag gab es einen 0:5 Auswärtserfolg bei Abstiegskandidat Wacker Innsbruck, davor einen glücklichen 1:0 Heimsieg gegen den WAC und ein 0:3 bei Wiener Neustadt. In der Champions League war man in beiden Spielen gegen Atletico Madrid hoffnungslos unterlegen und verlor sowohl zu Hause (0:3) als auch auswärts (4:0) hoch und völlig verdient. In den Spielen gegen Zenit und Porto, wohl die beiden Gegner die eher in Reichweite sind, machte man allerdings eine gute Figur. In Russland holte man ein Unentschieden und machte dabei ein gutes Spiel, wenngleich man auch festhalten muss, dass Zenit lange Zeit aufgrund einer roten Karte mit einem Mann weniger agieren musste. Im Hinspiel gegen Porto hätte man sich was die Spielanteile und Chancen angeht einen Sieg verdient, letztendlich konnte sich aber der FC Porto mit 0:1 durchsetzen.

Mit Verantwortlich für die aktuell wieder aufstrebende Form der Mannschaft ist sicherlich auch die Verletztensituation, da sich das Lazarett wieder zunehmend lichtet. Zudem scheint Top-Torjäger Philipp Hosiner spätestens seit seinen drei Treffern am vergangenen Samstag gegen Wacker Innsbruck wieder zu alter Stärker zurückgefunden zu haben. Wir gehen davon aus, dass Bjelica für das Spiel FC Porto gegen Austria Wien anders als gegen Wacker Innsbruck wo Kienast ebenso in der Startformation stand, mit Hosiner als einziger Spitze beginnen wird.

Mögliche Aufstellung Austria gegen Porto:

Lindner - Koch, Rogulj, Ortlechner, Suttner - Dilaver, Holland - Murg, Jun, Royer - Hosiner

Tipp Porto gegen Austria Wien

Der FC Porto geht ganz klar als Favorit in dieses Spiel, die angebotenen Quoten von 1,15 auf einen Sieg der Portugiesen sind aus unserer Sicht aber viel zu niedrig. Porto zuletzt mit einigen Unentschieden, zudem sind portugiesische Mannschaften eher für knappe Ergebnisse bekannt als dafür, den Gegner vom Platz zu fegen. Die Austria war zuletzt wieder im Aufwind und blieb in den letzten drei Meisterschaftsspielen ohne Gegentor. Auch im Hinspiel in Wien hat die Austria bereits bewiesen, dass sie an einem guten Tag auf jeden Fall mit den Portugiesen mithalten kann.

Wir gehen im Spiel FC Porto gegen Austria Wien von einer Geduldspartie aus, und rechnen mit nur wenigen Treffern im Spiel. Unser Tipp für Porto gegen Austria Wien ist daher die Wette "weniger als 3,5 Tore" im Spiel. Die beste Quote für diesen Tipp finden Sie aktuell bei MyBet mit 1,70.

Sportwetten Tipp

Wette: weniger als 3,5 Tore
Quote: 1,70
Wettanbieter: MyBet

Tipp