Sportwetten

Kroatien gegen Island

WM-Brasilien - Kroatien gegen Island

Nach dem 0:0 im Hinspiel steht das Duell Kroatien gegen Island im Rückspiel am Dienstag um die letzten Tickets für die WM in Brasilien nach wie vor auf Messers Schneide. Während in Kroatien alles mit einem Erfolg über die Nordländer rechnet, hofft man auf der Insel auf die große Überraschung. Mit der Verletzung von Islands Top-Stürmer Sigthorsson sind die Chancen des Außenseiters aber nochmals gesunken.

Neben einer Analyse der beiden Teams und der möglichen Aufstellung in diesem Playoff-Spiel beschäftigen wir uns in diesem Vorbericht auch mit den Quoten und geben am Ende einen Sportwetten Tipp für Kroatien gegen Island am 19.11.2013 ab.

WM Qualifikation Playoff-Rückspiel, 19.11.2013

Datum: Dienstag, 19. November 2013
Spielbeginn: 20:15 Uhr
Stadion: Stadion Maksimir, Zagreb
Schiedsrichter: Kuipers

bwin

Die besten Quoten:

Kroatien: 1,35 Intertops

Kroatien hofft auf Tore von Olic

Kroatien

Beim 0:0 auf Island waren die Kroaten, auch durch eine frühe rote Karte von Skulason begünstigt, über weite Strecken das spielbestimmende Team. Nach vorne wirkte das Spiel aber oft zu nervös, sodass man trotz der Überlegenheit nur zu wenigen klaren Torchancen gekommen ist. Mit der Einwechslung des Wolfsburgers Ivica Olic wurde das Offensivspiel deutlich besser, zu einem Torerfolg reichte es aber dennoch nicht.

Durch die gute Leistung von "Altmeister" Olic gehen wir auch davon aus, dass er beim Rückspiel in Zagreb in der Startformation stehen wird. Auch Teamkollege Simunic hofft auf Tore von Ivica Olic und gab vor dem Rückspiel folgendes zu Protokoll:

"Olic schießt uns nach Brasilien, er wird treffen"

Quelle: http://www.kicker.de/news/fussball/wm/startseite/595180/artikel_olic-schiesst-uns-nach-brasilien.html

In der (bis auf die überlegenen Belgier) sehr ausgeglichenen WM-Qualifikationsgruppe A, konnten sich die Kroaten noch vor den Lokalrivalen aus Serbien den zweiten Platz sichern. Mit Schottland, Wales und Mazedonien fanden sich auch unter den restlichen Gruppengegnern ausschließlich Mannschaften, gegen die man auch verlieren kann. Mit einer 5-3-2 Bilanz und 17 Punkten sicherte man sich letztendlich mit drei Zählern Vorsprung auf die Serben die Teilnahme an den Playoff Spielen und hatte mit dem Gegner aus Island sicherlich auch Losglück. Dass es aber auch gegen die Insulaner kein Spaziergang wird, hat man schon im Hinspiel sehen können.

Der Kader der kroatischen Nationalmannschaft setzt sich größtenteils aus Spielern zusammen, die man aus der Bundesliga kennt. Mit Mario Mandzukic von den Bayern, Ivan Perisic und Ivica Olic vom VfL Wolfsburg, Milan Badelj und Ivo Ilevic vom HSV stehen fünf Aktive Bundesligaspieler im Aufgebot von Kroatien gegen Island. Viele Spieler im kroatischen Kader können zudem auf eine Vergangenheit im deutschen Klubfußball zurückblicken (Simunic, Rakitic…). Neben Mandzukic von den Bayern hat man mit Luka Modric einen absoluten Weltstar von Real Madrid in den eigenen Reihen, auf dessen Genieblitze die Kroaten natürlich im Rückspiel hoffen.

Wir gehen davon aus, dass Niko Kovac für das Rückspiel Kroatien gegen Island im Gegensatz zur Partie vom vergangenen Freitag auf einen Sechser verzichten wird und stattdessen Ivica Olic als zweite Spitze bringt.

Mögliche Aufstellung Kroatien gegen Island:

Pletikosa – Pranjic, Corluka, Simunic, Srna – Modric, Rakitic, Eduardo, Perisic – Mandzukic, Olic

Island – eine ganze Insel hofft auf die Sensation

Island

Das Team von Trainer Lars Lagerbäck ist – typischerweise für kleine Nationen – sehr heterogen zusammengestellt, da man nicht über die Breite im Kader verfügt, wie es bei größeren Nationen der Fall ist. So hat man mit den beiden Stürmern Alfred Finnbogason (Heerenveen) und Kolbeinn Sigthorsson (Ajax Amsterdam) sowie Gylfi Sigurdsson von Tottenham im offensiven Mittelfeld zwar einige internationale Klassespieler aufzubieten, daneben finden sich aber auch einige Spieler der heimischen isländischen Liga oder unterklassiger internationaler Ligen im Aufgebot.

Ähnlich wie bei den Kroaten fanden sich auch die Isländer in einer sehr ausgeglichenen WM-Qualifikationsgruppe wieder. In Gruppe E setzte sich die Schweiz souverän durch, dahinter gab es mit Island, Slowenien, Norwegen, Albanien und Zypern einige zumindest auf dem Papier recht ausgeglichene Mannschaften. Am Ende setzte sich die Elf von Lars Lagerbäck mit einer Bilanz von 5-2-3 mit zwei Zählern Vorsprung auf die Slowenen und sieben Punkten Rückstand auf die Schweiz im Kampf um den Playoff-Platz durch.

Hoffnung können die Isländer für das Rückspiel auch durch die starke Auswärtsbilanz in der Qualifikation von 2-2-1 schöpfen. Die einzige Auswärtsniederlage musste man zu Beginn der WM-Qualifikation auf Zypern hinnehmen, in Slowenien konnte man gewinnen, gegen die Schweiz und Norwegen auswärts ein Unentschieden holen. Neben der Qualität einiger starker Individualisten ist es vor allem der unbändige Wille und der Einsatz der Isländer, der ihnen diesen historischen Erfolg mit dem Erreichen des Playoff-Platzes ermöglicht hat.

Vor dem Rückspiel plagen den Trainer nun aber Personalsorgen, und bekanntermaßen sind Ausfälle für kleine Nationen viel schwerer zu kompensieren, als das bei großen Fußballnationen der Fall ist. Neben dem aus dem Hinspiel rotgesperrten Olafur Skulason fällt mit dem kopfballstarken Stürmer Sigthorsson eine wichtige Stütze im Spiel der Isländer verletzungsbedingt aus.

Wir gehen davon aus, dass sich Lagerbäck für das Rückspiel Kroatien gegen Island für eine eher defensive 4-2-3-1 Variante mit Finnbogason als einziger Spitze entscheiden wird.

Mögliche Aufstellung Island gegen Kroatien:

Halldórsson – Skúlason, Sigurdsson, Arnason, Jónsson – Gunnarsson, Sigurdsson – Bjarnason, Gudjohnsen, Gudmundsson - Finnbogason

Tipp Kroatien gegen Island

Die Kroaten gehen natürlich als großer Favorit in dieses Spiel, Spaziergang wird es für die Elf von Niko Kovac aber sicherlich keiner gegen die kampfstarken Isländer, die auch auf eine starke Auswärtsbilanz bauen können. Die angebotenen Quoten auf Kroatien sind aus unserer Sicht viel zu niedrig, weshalb wir von einer Wette auf das Heimteam absehen werden.

Wir gehen bei Kroatien gegen Island von einem knappen Ergebnis mit nur wenigen Toren aus. Wir tippen daher auf die Asian Handicap Wette +1,5 aus Island. Bei dieser Wette gewinnen Sie immer dann, wenn Kroatien nicht mit zwei oder mehr Toren Unterschied das Spiel gewinnt. Die beste Quote für diese Wette finden Sie bei bwin mit 1,73.

Sportwetten Tipp

Wette: AH +1,5 Island
Quote: 1,73

Tipp

Intertops - die beste Quote für Kroatien

Wenn Sie auf einen Sieg von Kroatien gegen Island wetten möchten, empfehlen wir Ihnen den online Wettanbieter Intertops. Mit 1,35 finden Sie bei diesem Sportwetten Anbieter derzeit für einen Sieg der Kroaten im Playoff-Rückspiel.