Sportwetten

EM Informationen

Fußball Europameisterschaften im Überblick – EM Informationen

EM Pokal

Nicht nur für Fußball Fans, auch für Freude des Sportwettens ist eine Fußball Europameisterschaft immer etwas ganz besonderes.

Wir haben für Sie die wichtigsten EM Informationen zusammengetragen und geben Ihnen schon einen Ausblick auf die nächste Fußball Europameisterschaft 2016 in Frankreich.

EM Informationen – Austragungsorte

Die Fußball Europameisterschaft findet alle vier Jahre statt, wobei die Austragungsorte und Gastgeber Länder schon Jahre zuvor feststehen. Nach einem aufwändigen Bewerbungsprozess vergibt der zuständige Verband, die UEFA, die Austragung der EM – oder genauer gesagt der EM Endrunde, wie man das Finalturnier nennt. Zuletzt gab es mehrfach zwei Gastgeberländer, die gemeinsam die Großveranstaltung ausgetragen haben. Das war bei der vergangenen Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine der Fall und auch schon 2008 mit Österreich und der Schweiz der Fall.

Die nächste Europameisterschafts Endrunde findet in Frankreich, und damit wiederum nur in einem Land statt. Während die Austragung einer Endrunde für kleinere Nationen (Österreich, Schweiz) bzw. auch Länder mit einer ausbaufähigen Stadion Infrastruktur teils große Vorleistungen erfordert, ist es für Nationen wie Deutschland, Frankreich, Spanien oder England um ein Vielfaches einfacher als Austragungsort zu fungieren. Die UEFA ist aber bestrebt, die Europameisterschaft möglichst abwechslungsreich zu vergeben. Für das Jahr 2020 ist ein neues Format für die Austragung der Endrunde geplant – mit einem gesamt europäischen Konzept, bei dem die Spiele in verschiedenen Ländern und Stadien ausgetragen werden sollen, möchte man diesem Fußball Spektakel zusätzlichen Reiz verschaffen.

Fußball Europameisterschaft 2020

Erstmals soll die EM Endrunde wie von der UEFA verkündet in "mehreren Metropolen Europas" stattfinden. Die Vergabe für die Austragungsorte findet im September 2014 statt – bis dahin können sich Bewerberstädte präsentieren und ihre Bewerbung einreichen. Noch stehen viele Fragezeichen hinter diesem Projekt, der Ansatz ist aber sicherlich interessant und innovativ. Dabei sollen die Spiele in 13 verschiedenen Städten und 13 verschiedenen Ländern stattfinden. Bei den Halbfinal- und Finalspielen ist davon auszugehen, dass die großen Nationen aufgrund der größeren Stadionkapazitäten bessere Chancen haben werden.

Durch diesen Modus fällt ebenso weg, dass wie bisher die Gastgeber fix für die EM Endrunde qualifiziert sind. Es kann also dazu kommen, dass Spiele in Ländern ausgetragen werden, die selbst nicht teilnehmen können. Ursprünglich hatten sich für diese Veranstaltung Aserbaidschan gemeinsam mit Georgien, die Türkei und Schottland/Irland/Wales beworben. Durch den Vorstoß von UEFA Präsident Michel Platini sind diese Bewerbungen für die Ausrichtung der Europameisterschaft somit hinfällig geworden.

Informationen zur Europameisterschaft 2016 in Frankreich

EM Informationen Frankreich 2016Bevor es allerdings zur revolutionären Austragung der EM 2020 kommt, steht noch eine konventionelle Fußball Europameisterschaft in Frankreich auf dem Programm. Diese Großveranstaltung wird von 10. Juni bis 10. Juli 2016 mit 24 statt wie bisher nur 16 Teams über die Bühne gehen.

Durch diese Änderung ist es auch kleineren Nationen die mit dem bisherigen Modus oftmals zum Zuschauen verdammt waren leichter möglich, an der EM Endrunde teilzunehmen. Neben Frankreich haben sich mit der Türkei und Italien zwei weitere große Nationen für die Austragung dieser Veranstaltung beworben. Aktuell stehen auch schon die Stadien für 2016 fest: mit Paris (Parc de Princes), Marseille (Stade Velodrome), Lyon (Stade des Lumieres), Lille, Lens, Bordeaux, Saint-Etienne, Toulouse und Nizza sind zwar einige Bauarbeiten nötig, generell verfügt Frankreich aber ohnedies über eine sehr gute Stadion Infrastruktur zur Ausrichtung einer solchen Fußball Großveranstaltung.

Quoten für die EM 2016

Bereits jetzt kann auf den zukünftigen Europameister 2016 gewettet werden. Am stärksten wird dabei Deutschland eingestuft, dicht gefolgt vom Gewinner der vergangenen beiden Europameisterschaften Spanien. Ebenso im Favoritenfeld befinden sich Italien, Gastgeber Frankreich, die Niederlande, Portugal, England und Belgien. Gerade Belgien scheint in diesem Kreis etwas fehl am Platz, doch die Favoritenstellung hat durchaus ihre Berechtigung. Durch gute Jugendarbeit konnte sich Belgien in den letzten Jahren viele junge Spieler mit hohem Potential in die stärksten Ligen Europas transferieren und ein schlagkräftiges Nationalteam formieren. Da vor der EM 2016 aber noch die WM 2014 auf uns wartet, und noch einige Zeit bis zur Endrunde vergeht, werden sich die Quoten bis zum ersten Spiel sicherlich noch stark verändern.

Tipp

EM Livewetten bei Interwetten

william hill

Bei Interwetten finden Sie zu jedem EM Spiel zahlreiche Livewetten Möglichkeiten. Neben klassischen Sportwetten wie 1X2 oder over/under bietet Interwetten auch unterschiedlichste Spezialwetten für die Spiele der Euro 2012. So können Sie auf die Torschützen, den Aufstieg und viele andere Märkte Sportwetten platzieren. Sollten Sie noch nicht Kunde bei Interwetten sein, erhalten Sie jetzt 100 Euro gratis Wettguthaben, wenn Sie ihre erste Einzahlung tätigen.